Schachverein Seubelsdorf
Willkommen
AKTUELLES
Termine
Spielbetrieb
2018/2019
2017/2018
I - Bezirksoberliga
II - Kreisoberliga
BSB-Schnell-MM
U14-Bezirk
U16-Bezirk-Land
2016/2017
Archiv 1. Mannschaft
Archiv 2. Mannschaft
Archiv 3. Mannschaft
Turnierberichte
Jugend
Schulschach
Regeln-Ordnungen
Verein
DWZ/ELO
Spiellokal-Training
Intern-Login
Impressum
Datenschutz
Sitemap

Spielbetrieb - U16 Bezirk


Saison 2017/2018

SV Seubelsdorf

Mannschaftsführer:
Benjamin Zerr

Kontakt:
Benjamin Zerr, Bachstraße 45E, 96247 Michelau
Tel.: 01523 / 3617 886
Email: benjaminzerr@online.de

Kilian Mager, Hermann-Wandersleb-Ring 6, 53121 Bonn
Tel.: 0175 / 480 50 40
Email: mager.kilian_svs@web.de

 

Spiellokal:
Cafe-Pizzeria "Misurina"
Lahmstraße 3, 96247 Michelau, Tel.: 09571-88116
Bitte keine Speisen und Getränke mitbringen!

 

Dokumente zum Download:

Spielplan vom SV Seubelsdorf (Version 22.09.2017)

Mannschaftsaufstellung (Ligamanager)

Merkblatt für alle Spieler (Version 02.09.2017)

Merkblatt Regeln (siehe im internen Bereich)

Ligaheft aus dem Ligamanager

 

Alles Weitere (Mannschaften, Paarungen, Tabelle etc.) hier im Ligamanager.

 

 

23.06.2018U16 - Bayerische Jugendmannschaftsmeisterschaft
1. Vorrunde: SV Seubelsdorf - Spvgg Stetten
Ligamanager

 

SV Seubelsdorf bei der bayerischen U16 Mannschaftsmeisterschaft dabei

 

1. Runde am 23.06.18 | Einzelergebnisse aus
1 SV Seubelsdorf DWZ ELO - Spvgg Stetten DWZ ELO 0 - 4
1 1 Focsa Lutz, Tudor 1244   - 2 Roth, Jakob 1961 1853 0 - 1
2 2 Süppel, Florian 1059   - 3 Roth, Ludwig 1644 1600 0 - 1
3 3 Franke, Andreas 839   - 5 Steiner, Luca 1384   0 - 1
4 4 Kühnberger, Maximilian 828   - 6 Steiner, Noah 1324   0 - 1
Schnitt: 992   - Schnitt: 1578 1726

 

Sicherlich nicht weniger unverhofft war die Teilnahme des U16-Teams des SV Seubelsdorf am bayerischen Halbfinale am vergangenen Samstag.

Übrigens gemäß der bis 1999 zurückreichenden Daten die erste einer Seubelsdorfer Mannschaft! Als Spielgemeinschaft mit Michelau war Seubelsdorf zuvor  in die U16 Bezirksmannschaftsmeisterschaft angetreten und hatte hier hinter Bindlach Rang zwei erreicht. Doch abermals profitierte Seubelsdorf von einem Verzicht Bindlachs.

Nachdem kein sportlich qualifizierter Teilnehmer mehr zur Verfügung stand (Seubelsdorf war aufgrund der SG mit Michelau als Vizemeister nicht aufstiegsberechtigt.)  erging die kurzfristige Anfrage an Seubelsdorf, ob man nicht als reine Seubelsdorfer Mannschaft den oberfränkischen Freiplatz einnehmen wolle.

Somit ergab sich für die Spieler des Seubelsdorfer U16-Teams, verstärkt durch den U14-Spieler Florian Süppel, erstmals die Gelegenheit, im Vereinsschach auf bayerischer Ebene zu spielen. Die Aufgabe erwies sich jedoch als alles andere als leicht: Seubelsdorf wurde ein Heimspiel gegen Stetten, also gegen die nominell stärkste Mannschaft Bayerns, zugelost. Auch wenn die Unterfranken auf Ihr Frauenbundesliga erfahrenes Spitzenbrett verzichteten, war der DWZ-Unterschied an den einzelnen Brettern doch beträchtlich, im Schnitt 500 Punkte, am Spitzenbrett sogar 700.

Schon früh ging der Favorit aus Stetten in Führung. Andreas musste bereits in der Eröffnung materiellen Nachteil hinnehmen, seine Kontrahentin hatte anschließend wenig Mühe, den eigenen Vorteil auszubauen, nutzte jede taktische Möglichkeit konsequent und fuhr somit einen souveränen Sieg ein.

An Brett zwei sah sich Florian mit einem forcierten Rochadeangriff konfrontiert, den er nicht abwehren konnte, sodass Stetten mit zwei zu null in Führung ging.

Spannender gestaltete sich die Lage an Brett vier: Maximilian stiftete durch ein überraschendes Opfer auf f7 spürbare Verwirrung, aus der sich sein Gegner erst nach einigen Zügen befreien konnte. Doch auch danach blieb die Partie zunächst offen. Durch starkes Figurenspiel erzielte Maximilian mit kombinatorischem Geschick abermals Ausgleich. Schließlich setzte sein Kontrahent jedoch einen ewigen Freibauern auf d3 durch, dessen langfristige siegbringende Umwandlung nicht zu verhindern war.

Am Spitzenbrett hielt sich Tudor zunächst wacker und ließ sich weder strategisch noch taktisch überspielen.  Dennoch gelang es Jacob Roth im fortgeschrittenen Mittelspiel an der Schwelle zum Endspiel durch einen gut vorbereiteten Zentrumsangriff, einen Bauern zu erobern. Der sich daraus ergebende strategische und materielle Vorteil wurde in der Folge von ihm konsequent genutzt, sodass Tudor schließlich aufgeben musste.

Somit endete der Kampf mit 4 zu 0 für die Gäste, doch sollte das Ergebnis nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Begegnung nicht nur wertvolle Erfahrungen lieferte, sondern auch teilweise enger verlief, als dies die bloßen Zahlen vermuten ließen.

Der SV Seubelsdorf gratuliert der SpVgg Stetten herzlich zum verdienten Sieg und wünscht viel Erfolg bei der bayerischen Endrunde!

Bericht: Kilian Mager

 

Alle Ergebnisse und weitere Informationen sind hier im Ligamanager ersichtlich.

 


 

17.02.2018U16 - Jugendmannschaftsmeisterschaft Bezirk
1. Runde: TSV Bindlach Aktionär - SG Seubelsdorf/Michelau
2. Runde: SG Seubelsdorf/Michelau - TSV Bindlach Aktionär
Bindlach

 

 

1 TSV Bindlach Aktionär-Schachabteilung DWZ - SG Seubelsdorf/Michelau DWZ 4 - 0
1 3 Landmann, Bastian 1124 - 1 Focsa Lutz, Tudor 1069 1 - 0
2 4 Reifschneider, Melissa 1378 - 3 Franke, Andreas 841 1 - 0
3 5 Leykauf, Anna 1075 - 4 Bechmann, Kai   1 - 0
4 9 Walther, Verena 997 - 5 Kühnberger, Maximilian 846 1 - 0
Schnitt: 1143 - Schnitt: 918  

  

1 SG Seubelsdorf/Michelau DWZ - TSV Bindlach Aktionär-Schachabteilung DWZ 2 - 2
1 1 Focsa Lutz, Tudor 1069 - 3 Landmann, Bastian 1124 1 - 0
2 3 Franke, Andreas 841 - 4 Reifschneider, Melissa 1378 0 - 1
3 4 Bechmann, Kai   - 5 Leykauf, Anna 1075 1 - 0
4 5 Kühnberger, Maximilian 846 - 9 Walther, Verena 997 0 - 1
Schnitt: 918 - Schnitt: 1143  

 

Foto: Benjamin Zerr

 

Klaus Wiemann  | klaus@wiemann-ke.de