Schachverein Seubelsdorf e. V.
Willkommen
AKTUELLES
Termine
Spielbetrieb
Turnierberichte
ECU
Bund - DSB
07-2021-DEM
10-2021-DLM
Land - BSB
Bezirk - BVO
Kreis - CNLK
Open
Jugend
Schulschach
Regeln-Ordnungen
Verein
Hygienekonzept
DWZ/ELO
Spiellokal-Training
Intern-Login
Impressum
Datenschutz
Sitemap

Turnierberichte - Bund

2021

 

Deutsche Ländermeisterschaften - Bayern ist Deutscher Meister

Bei der Deutschen Ländermeisterschaft (DLM) treten Achtermannschaften aus jedem Landesverband gegeneinander an und vertreten die Ehre Ihres Landesverbandes. Dabei kämpfen sie mit den Besten aus ganz Deutschland um den Titel Deutscher Ländermeister.

 

Tobias Kolb darf sich nun als Mitglied des bayerischen Teams Deutscher Ländermeister 2021 nennen.
Bayern hat in den 7 Spielrunden ALLE anderen Länderteams besiegt.
Endergebnis 14 : 0 Mannschaftspunkte.
Das gabs noch nie für Bayern.

 

 

 

Tobias hat über dieses äußerst erfreuliche Turnier einen kleinen Artikel verfasst.

Vom 01.10. bis 06.10. fand hoch im Norden im Bundesland Schleswig-Holstein in Neumünster die diesjährige Deutsche Ländermeisterschaft statt. 14 Landesschachjugenden waren mit von der Partie.
Bayern ging mit einem Elo-Durchschnitt von 2.177 an den ersten 8 Brettern als Tabellenerster ins Turnier. Ich spielte meine 7 Partien immer an den Brettern 2 oder 3.
In der ersten Runde bekamen wir gleich den Gastgeber Schleswig-Holstein vorgesetzt, den wir souverän mit 5,5 zu 2,5 bezwangen.
Nach einem weiteren souveränen Sieg gegen Rheinland-Pfalz erwartete uns Niedersachsen. Diese Begegnung war ein Auf und Ab voller Spannung, aber letztendlich konnten wir dennoch mit 4,5 zu 3,5 gewinnen und waren nun alleiniger Tabellenführer.
Die Stimmung im Team war gut und so ging es in der nächsten Runde gegen die zweitstärkste Mannschaft SG Bremen/Niedersachsen. Die Besonderheit dieses Gegners war, dass er mit nur 7 Spielern angetreten war und wir somit schon von Anfang an einen Punkt Vorsprung hatten. Dieser entpuppte sich auch als wichtig und wir gewannen schlussendlich 5 zu 3.
Auch Sachsen konnten wir in der nächsten Runde mit diesem Ergebnis besiegen.
Nach einem Blick auf die Tabelle war uns nun klar, dass wir schon Meister sein würden, wenn wir die 6. Runde gegen Baden gewinnen sollten.
Wir gaben noch mal alles und durften uns nach einem knappen, aber verdienten 4,5 zu 3,5 Mannschaftssieg eine Runde vor Schluss Deutscher Ländermeister nennen. Wow – die Stimmung stieg ins Unermessliche.
Als Belohnung gingen wir alle zusammen abends zum Italiener und genossen das leckere Essen, das wir nach der Zeit des Jugendherbergsessens noch mehr wertschätzten.

Obwohl wir den Wettkampf schon entschieden hatten, gelang uns auch in der 7. und letzten Runde ein Sieg, sodass wir absolut souverän mit 7 aus 7 Meister wurden und mit einer weißen Weste verdient den Pokal mit nach Bayern nehmen durften.

Tobias Kolb

Fotos: Michael Kolb bzw. DSJ / DSB

 

 

Abschließend noch ein Link zum Artikel der Deutschen Schachjugend.

Hier noch die Ergebnisse, Partien und Tabellen.
 

Klaus Wiemann  | klaus@wiemann-ke.de